Wer ich bin

Mein Name ist Thomas Möller und ich bin in Frankfurt am Main geboren.

Nach der obligatorischen Suche aller jungen Menschen nach der passenden Profession, haben mich die Themen Architektur und Fotografie – im Zusammenhang mit der Freude am Kontakt mit Menschen – zur Immobilienbranche gebracht.

 

Hier konnte ich sowohl meine kaufmännische Ausbildung, meine fotografischen Ambitionen, als auch meine Neugier auf Menschen und deren Geschichten, vereinen.

 

Im Laufe der Jahre dominierten dann immer mehr das Interesse am Visuellen und der modernen Kameratechnik.

 

Deshalb möchte ich die kommenden Jahre meinen beruflichen Fokus immer enger mit dem Thema Fotografie verbinden und freue mich über alle, die mich auf diesen spannenden Weg – auf die eine oder andere Weise – begleiten.

 

Die fotografie

Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Immobilienbranche habe ich festgestellt, dass mich der fotografische Aspekt - die optimale Darstellung von Räumen und Wohnsituationen -  immer mehr fasziniert und fesselt.

Im Laufe der Jahre habe ich meine Wohnungsfotografie immer weiter verbessert und mich letztlich 2017 entschlossen, dieses Wissen in Form eines kleinen Ratgebers mit zahlreichen Fotobeispielen weiterzugeben.

Nachdem der tägliche Umgang mit der Kamera irgendwann zur Selbstverständlichkeit wurde, habe ich mich bei privaten Anlässen wie Urlauben, Hochzeiten, Feiern, etc. somit ganz auf das einfangen der Stimmung und speziellen Momentaufnahmen konzentrieren können.

Nach einigen Jahren - und viel Übung - haben sich meine Fotos herum gesprochen und ich bin zum festen Bestandteil aller Hochzeits-und Geburtstagsfeiern meines Freundes- und Bekanntenkreises geworden. Besonders deren positives Feedback auf meine Fotos hat mich letztlich dazu ermutigt, den Schritt in die fotografische Professionalität zu wagen.

Dazu gehört - neben der entsprechenden Kameraausrüstung - eine permanente Weiterbildung auf dem Gebiet der Fotografie und der Austausch mit anderen Fotografen.

Eine besonders spannende Herausforderung bildet hierbei die professionelle Panoramafotografie, worüber ich mehr auf der jeweiligen Seite berichte.

Egal mit welcher Ausrüstung, ob kleiner Immer-dabei-Kamera oder Vollformat-DSLR, bleibt nach wie vor mein wichtigstes Ziel, die Stimmung und Besonderheit des Augenblicks oder Sujets fotografisch festzuhalten, die Betrachter meiner Fotos mitzunehmen und  ihnen ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern.

Wann immer mir dies gelingt, freue ich mich über ein paar nette Zeilen und eine ehrlich gemeinte Weiterempfehlung!