360° Panorama Portal

In meinem Panorama-Forum hat ein ausgesprochen guter Panoramafotograf einmal den Satz geäußert:“ Panoramafotografie ist wie ein Marathonlauf!“

 

Der Mann hat ja so etwas von recht! Kein Tag vergeht ohne neue Ideen, Innovationen und Verbesserungen beim Workflow. Nachdem ich meine Reise-Panorama-Hardware nun um ein super leichtes Dreibein-Stativ und einen Nivellierkopf erweitert habe, hat sich die gesamte Bild-und Bearbeitungsqualität signifikant verbessert!

 

Die lästigen Stitching-Fehler (also sichtbare Schnittstellen zwischen den einzelnen Fotos) treten so gut wie gar nicht mehr auf und erleichtern dadurch die Bildbearbeitung enorm. Die Bearbeitungszeit eines einzelnen Fotos hat sich somit (Stand November 2018) von anfangs 30-40 Minuten auf nunmehr 15-20 Minuten reduziert.

 

Einen weiteren Fortschritt gab es gestern! Mein übliches Präsentationsmedium Google-Fotos ist für Panoramafotografien nicht wirklich optimal. Die Ladezeit ist lange, gelegentlich treten Bildfehler auf und auf manchen Endgeräten funktioniert die Darstellung gar nicht.

 

Umso glücklicher war ich, als ich von einem Panorama Fotografen einen ausgesprochen hilfreichen Hinweis bekam. Es geht um das Portal Roundme, welches speziell für 360° Panorama Fotografen geschaffen wurde. Es können auch tatsächlich nur 360° Panoramen präsentiert werden – diese aber sehr ansprechend! Auch ist es möglich, eine virtuelle Tour zu generieren und sogar mit kleinen Fotos und Hintergrundgeräuschen zu schmücken.

 

Meine ersten Gehversuche sind hier zu sehen: https://roundme.com/tour/331505/view/1097967/ https://roundme.com/tour/331187/view/1096686/. Das alles ist ohne große Einarbeitungszeit oder zusätzliche Software machbar!

 

Ich persönlich finde die Untermalung von schönen 360° Panoramen mit einer ansprechenden Hintergrundmusik, Stimmen oder Naturgeräuschen atmosphärisch wesentlich dichter als ohne. Deshalb freue ich mich sehr über dieses Nischen-Portal und werde zukünftig alle meine Panoramen dort präsentieren.